11 Kommentare

mich

Da sind wir nun, zwei Raubtiere und ein „Der von der IT“.

Was gibts hier zu sehen?

  • Fotos von Planeten, Monden, Sternen, Gas- und Staubnebeln, Hunden, Katzen und allem anderen, was in Sichtreichweite der Kamera fällt
  • Gemecker von mir, falls ich wirklich mal was schriftliches von mir geben will
  • das ganze in eher unregelmäßigen Abständen, so ein bis zweimal im Monat

Was mache ich?

  • IT-Fuzzi im hohen Norden
  • Fotografieren…schlecht aber dafür viel
  • Golfen…es gilt dasselbe wie fürs fotografieren
  • Blödfug, Nerdkram und Geekzeugs

Warum das ganze?

  • meine Sterntagebücher sollten öffentlichkeitswirksam umziehen, so ergibt eines das andere
  • Frau Müller hat schuld
  • mein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis
  • Ruhm und Ehre

Womit? (weil Fragen danach kamen, hier gesammelt)

  • Canon EOS 1100D
  • Canon EFS IS II 18-55mm
  • Canon EFS IS II 55-250mm
  • Canon EF 1,8 50mm
  • Danubia/Beroflex f6,3 400mm Ø72mm (aka „Die Wundertüte“)
  • Kodak DCS6490 38-380mm
  • Atik 383L+ s/w
  • Hauptrohr: Newton-Teleskop GSO 200/1000 f/5 mit Montage NEQ5
  • Leitrohr: Schmidt-Cassegrain-Spektiv Celestron C5 XLT 127/1250 f/10 an der Gegengewichtsstange montiert, oder für den Außeneinsatz unterwegs auf Winkelkopf
  • Reiserohr und zum rumgucken, wenn die beiden anderen Rohre beschäftigt sind: Maksutov-Cassegrain Orion StarMax 90 US-Import auf Dobson-Montage
  • Fokaladapter T2 (fotografisch ca. 35fach)
  • TS RK 40mm wide field 2″ (25fach optisch, nur visuell)
  • TS Plössl 25mm (40fach optisch, fotografisch)
  • fotografisches Okularobjektiv 21-7mm (optisch 48x – 143x, fotografisch)
  • Skywatcher Plössl 10mm Fadenkreuz beleuchtet (Guiding, fotografisch)
  • Baader Hyperion 8mm Weitwinkel (125fach optisch, fotografisch)
  • TS HR Planetary 5mm Weitwinkel (200fach optisch, nur visuell)
  • Plössl 4mm (250fach optisch, fotografisch)
  • Vixen LVW 3,5mm Weitwinkel (285fach optisch, nur visuell)
  • Filter 2″: Light pollution, #58a grün, #25 rot, #80A blau
  • Filter fotografisch: schwarz ND 3.0, Polfilter variabel
  • AlCCD 5.2 S/W-Kamera für die Nachführung, lichtschwache Objekte

Bildbearbeitungssoftware

  • Fitswork 4 (Mein Hauptwerkzeug in Sachen Stacken und Bildbearbeitung)
  • Registax 6 (Summenbilder aus Videos rendern, Endbearbeitung)
  • Avistack 2 (dito)
  • Digital Photo Professional (Canon-eigene RAW-Verarbeitung, Vorbearbeitung)
  • Gimp 2 x64 (Tonwertkorrekturen, Gammakorrektur)

Sonstige Software

  • Cartes du Ciel 3.4 (Sternenkarten, Teleskopfernsteuerung)
  • PHD2 (Autoguiding)
  • Autostitch (für die Panorama-Erstellung)
  • CCDCap (Kamerasoftware für die ALCCD 5.2 S/W-Kamera)
  • Artemiscapture (Kamerasoftware für die Atik-Kamera)

2012 Jahresbericht

2013 Jahresbericht

2014 Jahresbericht

2015 Jahresbericht

11 Kommentare zu “mich

  1. Hurra! Ich hab gern Schuld. 😀
    LG,
    Frau Müller.

  2. Ich bin mal der Frau Müller ganz einfach gefolgt und ich sehe, ich bin hier richtig. Ich liiiiiebe den Mond und Katzen mag ich auch und einige Hunde ebenso. Ja, und eine Kamera ist auch meine ständige Begleiterin und mehrere IT-Menschen kommen auch in mmeinem Leben vor. Es könnte also sein, dass ich ab und zu mal vorbeischaue.
    Liebe Grüße von einer Silberdistel, die ebenso im hohen Norden zuhause ist

  3. Sehr schön. Deine Planetenfotofrafie mit anscheinend bezahlbaren Hilfsmitteln ist der Hit. Nach langer Abstinenz steige ich gerade wieder etwas ein, hab aber nur einen alten Refraktor 60/900 mit wackeliger mechanischer Nachführung zu bieten.
    Aber da geht ja was!

    • Ich habe wie im Blog weiter unten irgendwo mal gezeigt ein Newton GSO 200/1000 als Hauptrohr, ein Celestron Schmidt-Cassegrain XLT 127/1250 als Leitrohr und das Ganze auf EQ5-Montage mit Skywatcher-Elektronik. Bei längeren Belichtungszeiten übernimmt ein alter ausgemusterter Laptop die Kontrolle und führt mittels PHD nach, für kurze Belichtungszeiten unterhalb einer Minute reicht die Skywatcher-Elektronik selber aus. Bezahlbar ist relativ, ein paar Euro stehen da schon, aber es ist im Verhältnis zu vielen anderen „Heimsternwarten“ eher Einsteigerklasse. Man bekommt aber mit ein bißchen Geduld und Glück recht viel bei Ebay geschossen.

      • Vielen Dank für alle Antworten.
        Das ist eingesamt schon ein teurer Spaß, hinzu kommt, dass man sich die Zeit auch aus den Rippen schneiden muss, und nicht nur die Beobachtungszeit.
        Aber irgendwo muss ich jetzt mal einen langsamen Re-Start finden und dein Blog ist der erste den ich sehe, der in diese Richtung geht. Da gibts vllt noch mehr.
        Ich habe vor vielen Jahren mit Analogem Zeugs schon probiert, aber mangels Nachführung und Geld bliebs beim Mond und mal Venus. Das war noch Röhren-TV-Zeit….
        Also danke nochmals.

      • Blogs zu dem Thema habe ich auch eher weniger gefunden, aber ich habe mich bei Balkonsternwarten.de rumgetrieben und dort recht fleissig mitgelesen, und die Jungs und Mädels vom Teleskopservice (teleskop-express.de) sind auch in technischen Fragen und Beratung nach meiner Erfahrung (ich habe die recht häufig gelöchert) sehr zu empfehlen. Sonst sieht es im deutschsprachigen Raum leider eher mau aus. cmoos.de ist noch recht interessant, aber der hat auch schon einige Zeit nichts neues mehr gemacht.

      • Danke für die Links!

  4. Hallo,
    einen schönen Blog hast Du.Ich bin über Zauber der Sterne hier gelandet. Wegen der Blogs oben, kann ich sagen es gibt sehr viele und noch viel mehr Webseiten. Schaut mal hier http://www.clearskyblog.de/2013/03/31/deutschlands-vollstndigste-liste-der-astronomie-blogs/
    Dort gibs die Liste und seit dem kommen in regelmäßigen und unregelmäßigen Abständen auch Blogvorstellungen in meinem Blog.
    Den Hautpartikel dazu findet Ihr hier: http://www.clearskyblog.de/2013/04/27/einfuehrung-astronomie-blogs-vorgestellt/
    Wäre ja schön wenn Ihr mal vorbei kommt und die Blogs bewertet. Das hilft dann anderen auch wieder.

    Viele Grüße
    Stefan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

zwischenzeilich

In mir. An mir. Um mich herum. Und dazwischen.

KPLX

kplx.de

Pilotstories

{:de}Der Luftfahrt Blog{:}{:en}The Aviation Blog{:}

Alex bloggt´s

Fotos, Astronomie, Zeugs, Katzen und Hunde

Meine kleinen Sternenkarten

Sternbilder, wie ich sie sehe ( und noch einiges außerhalb der Astronomie...)

ronnyabroad

Ronny unterwegs in der Welt

Andrea Harmonika

Unterhaltung auf mittlerem Niveau

trash-hole-observatory

hobby astronomie

grafikpolizei

Kumis kleines Zeichenblog

sternwelt

faszinierende einblicke in den kosmos

Skyweek Zwei Punkt Null

Alles übers All ... von Daniel Fischer ... seit 1985 - und jetzt online im klassischen Blog-Format

www.FaszinationWeltraum.de

Astronomie aus Bonn und für Bonn! ... von Nico Schmidt

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

100 Canciones

Musica callejera

Ein Stück Welt

Erlebe die Welt mit anderen Augen

gross aber klein

Photos der kleinen und großen Dinge

euredurchlaucht

Bilder, Eindrücke und Blödeleien

Tom. Fotoblog

Fototouren

Josephine Im Chaos

(M)ein Leben zwischen Chaos und Kinderkriegen

Rosenruthie

Über Blümchen und mehr

Tana Hell

augenscheinlich & schreibchenweise

einfachtilda

Viele Bilder, wenig Worte!!

Laura Zeitlos

Laura..Schwarz Leben - Bunt Sehen

MisanthropinWiderWillen

Fotos, Astronomie, Zeugs, Katzen und Hunde

Graphitti-Blog

Fotos, Astronomie, Zeugs, Katzen und Hunde

Herr und Frau Müller

Banalitäten des Alltags... serviert mit zwei Stück Zucker...

Durch Bücherstaub geblinzelt ...

- ein Bücherwurm erzählt über sich und andere Lebewesen: Geschichten, die das Leben schreibt - in Wort und Bild -