9 Kommentare

Alle Jahre wieder…

oder: Du machst immer nur dasselbe Teil 38.

Orion_9a2_2

Der allseits bekannte und beliebte alljährliche Große Orionnebel M42, jedes Jahr einen Ticken besser und ein bißchen tollerer.

Dieses Mal Luminanz 30x30sek Atik 383L+ und Chrominanz 30x30sek Canon 1100d wie immer auf GSO 200/1000 f/5, das ganze bei  staubtrockenen –14 Grad.

Ich gebe zu, wir hatten dieses Jahr schon 3-4 gute kalte Ostwind- Nächte zum gucken und fotografieren, aber wenn man wegen Arbeit früh aufstehen muß hält sich die Lust in Grenzen…abgesehen von gestern, da wollte ich trotz frühem Aufstehen endlich mal wieder in die Luft gucken. Ergebnis ist oben zu sehen, oder auch mit identischen Werten, nur anderem Inhalt, hier unten drunter.

Plejaden_11

Die Plejaden sind nicht ganz so gut geworden, die brauchen eigentlich noch deutlich mehr Belichtung. Beide sind effektiv jeweils genau 15 Minuten belichtet.

Das war es dann auch wieder mit Himmelgucken, man hat mir die Sternwarte auf dem Balkon übelgenommen und zur Strafe mindestens 2 Wochen Westwindwetterlage mit Schnee und Matsch und Wolkenwolkenwolken verordnet.

Advertisements

9 Kommentare zu “Alle Jahre wieder…

  1. Also, ich finde, das kann man immer wieder anschauen. Ich find’s klasse, auch wenn sich meine Ahnung in dieser Richtung sehr in Grenzen hält.

  2. Ich finde die Bilder gut gelungen. 🙂

    LG
    kreativschatz

  3. -14 ist schon heftig, muss ich sagen.
    Der Orion ist doch klasse, bei den Plejaden wunderts mich dass man nichts ‚Nebliges‘ sieht. Gut aussehen tun sie ja dennoch.
    Gruß.

    • Andeutungsweise sieht man die Filamente in der Großansicht… mehr war leider nicht drin bei der kurzen Belichtung und der Durchsicht. Bin schon froh das man überhaupt was sieht 😉 Aber ich habe die Plejaden auch irgendwie noch nie so richtig gut hinbekommen, die sind wegen der reinen Reflektionsnebel irgendwie schwerer als man anfangs glaubt, der Abstand zwischen „mist, reicht noch nicht“ und überbelichtet ist dort sehr sehr klein finde ich. 30 Sekunden Einzelbelichtung sind zu wenig, aber wesentlich mehr war auch nicht drin bevor man nur noch weiß gesehen hat 😉

      • Immerhin ist’s bei euch auch mal nicht bewölkt und es ist Zeit zum knipsen… Dass diese zwei Zufälle zusammen kommen, da warte ich noch. 😉

  4. Der M42 ist einfach ein sehr interessantes und auch nahes Gebilde…den kann man immer wieder machen…leider bekommt man ihn diesen Winter nicht sehr oft zu Gesicht…sind schöne Bilder geworden…

  5. Du machst echt immer dasselbe 😉 , aber schön schaut’s aus!! Und: Wer erdreistet sich, Dir Deine Sternguckereien übelzunehmen?? Geht ja gar nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

zwischenzeilich

In mir. An mir. Um mich herum. Und dazwischen.

KPLX

kplx.de

Pilotstories

Der Luftfahrt Blog

Alex bloggt´s

Fotos, Astronomie, Zeugs, Katzen und Hunde

Meine kleinen Sternenkarten

Sternbilder, wie ich sie sehe ( und noch einiges außerhalb der Astronomie...)

ronnyabroad

Ronny unterwegs in der Welt

Andrea Harmonika

Unterhaltung auf mittlerem Niveau

trash-hole-observatory

hobby astronomie

grafikpolizei

Kumis kleines Zeichenblog

sternwelt

faszinierende einblicke in den kosmos

Skyweek Zwei Punkt Null

Alles übers All ... von Daniel Fischer ... seit 1985 - und jetzt online im klassischen Blog-Format

www.FaszinationWeltraum.de

Astronomie aus Bonn und für Bonn! ... von Nico Schmidt

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

100 Canciones

Musica callejera

Ein Stück Welt

Erlebe die Welt mit anderen Augen

gross aber klein

Photos der kleinen und großen Dinge

euredurchlaucht

Bilder, Eindrücke und Blödeleien

Josephine Im Chaos

(M)ein Leben zwischen Chaos und Kinderkriegen

Rosenruthie

Über Blümchen und mehr

Tana Hell

augenscheinlich & schreibchenweise

einfachtilda

Viele Bilder, wenig Worte!!

Laura Zeitlos

Laura..Schwarz Leben - Bunt Sehen

MisanthropinWiderWillen

Fotos, Astronomie, Zeugs, Katzen und Hunde

Graphitti-Blog

Fotos, Astronomie, Zeugs, Katzen und Hunde

Herr und Frau Müller

Banalitäten des Alltags... serviert mit zwei Stück Zucker...

Durch Bücherstaub geblinzelt ...

- ein Bücherwurm erzählt über sich und andere Lebewesen: Geschichten, die das Leben schreibt - in Wort und Bild -

%d Bloggern gefällt das: